Willkommen auf der Website der Gemeinde Rupperswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Rechnungsabschluss 2019 der Gemeinde Rupperswil

Positives Ergebnis trotz tieferen Steuereinnahmen

Die Rechnung der Einwohnergemeinde Rupperswil schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 43'900 Franken ab; budgetiert war ein Aufwandüberschuss von 521'400 Franken. Somit konnte ein um 565'300 Franken besseres Jahresergebnis erzielt werden.

Dieses Ergebnis ist zur Hauptsache auf Einsparungen zurückzuführen, welche in den Bereichen Allgemeine Verwaltung (- 108'000 Franken), Bildung (- 256'000 Franken), Soziale Sicherheit (- 33'000 Franken) und Verkehr (- 81'000 Franken) realisiert wurden. Ebenfalls positiv ausgewirkt haben sich die aufgrund des Investitionsstopps geringeren Abschreibungen sowie auch die Mehreinnahmen im Finanzvermögen im Betrag von 265'000 Franken, welche auf einen Buchgewinn aus dem Verkauf der Liegenschaft am Heuweg 6 an die Ortsbürgergemeinde sowie auf eine Neubewertung einer Finanzanlage zurückzuführen sind. Im Gegenzug mussten Mindereinnahmen bei den Steuern von 200'000 Franken verzeichnet werden. Die Nettoschulden konnten um weitere 1.68 Mio. Franken auf 16.36 Mio. Franken abgebaut werden.

Die Investitionsrechnung (inklusive spezialfinanzierte Betriebe) schliesst mit Netto­ausgaben von insgesamt 1.68 Mio. Franken für den Ersatzneubau der Asylbewerberunter­kunft, für die Revision der Bau- und Nutzungsordnung und für Investitionen im Bereich der Gemeindestrassen und der Werke.

 

Spezialfinanzierte Betriebe

Mit Ausnahme der Wasserversorgung schliessen die übrigen Betriebe Abwasserbesei­tigung, Abfallwirtschaft sowie Elektrizitätsversorgung negativ ab. Sämtliche Spezialfinan­zierungen weisen gesunde Eigenkapitalien aus. (Lj)

 



Datum der Neuigkeit 22. Apr. 2020