Willkommen auf der Website der Gemeinde Rupperswil



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
  • Druck Version
  • PDF

Soziale Dienste

Adresse: Poststrasse 4, Postfach 72, 5102 Rupperswil
Telefon: 062 889 23 18
Telefax: 062 889 23 23
E-Mail: sozialedienste@rupperswil.ch
Öffnungszeiten: Montag,       08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 18.00 Uhr
Dienstag,     08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch,     08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag, 08.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag,        08.00 - 14.00 Uhr

Für Einwohnerinnen oder Einwohner unserer Gemeinde, die sich in einer persönlichen Notlage befinden, leisten wir Sozialberatung und vermitteln den Kontakt zu fachkundigen Einrichtungen der Sozialbetreuung.

Oft hilft ein Gespräch und eröffnet neue Perspektiven oder Ansätze zur Lösung von Problemen.

Grundsatz
Die Schweizerische Bundesverfassung garantiert allen Personen / Familien in der Schweiz bei Notlagen finanzielle Hilfe und Beratung. Zuständig für die Gewährung dieser Hilfe ist die Wohngemeinde.
Der Umfang der finanziellen Unterstützung (Sozialhilfe) richtet sich nach den vom Kanton Aargau vorgegebenen Richtlinien.
Zur Errechnung des individuellen Sozialhilfeanspruchs wird ein Budget erstellt und das sozialhilferechtliche Existenzminimum errechnet.
Bestandteile des sozialhilferechtlichen Existenzminimums sind:
  • Lebensunterhalt (pauschaliert nach Anzahl Personen im gleichen Haushalt)
  • Wohnkosten
  • Medizinische Grundversorgung (Prämien der Krankenversicherung)
  • Individuelle situationsbedingte Leistungen

Bei der Berechnung des sozialhilferechtlichen Existenzminimums nicht berücksichtigt werden Steuern, Schulden, Kredit- oder Darlehensraten oder betreibungsamtliche Lohnpfändungen.
Wer mit seinen eigenen Mitteln (Erwerbseinkommen, Versicherungsleistungen, Renten, Unterhaltsbeiträge u.a.m.) das sozialhilferechtliche Existenzminimum nicht erreicht, hat Anspruch auf Sozialhilfe.

Wie gehen Sie vor, wenn Sie in einer Notlage sind und finanzielle Hilfe brauchen?
Melden Sie sich persönlich bei den Sozialen Diensten. Dort wird man Sie über die notwendigen Formalitäten informieren und mit Ihnen einen Ersttermin zur Besprechung Ihrer finanziellen und persönlichen Situation vereinbaren.

Personen

NameFunktionTelefon
Rey, NathalieLeiterin062 889 23 18
Moser, TanjaStellvertreterin062 889 23 18
Schnyder, LoïcLernender062 889 23 00


Dienste

NameVerantwortlichTelefon
Alimentenbevorschussung, AlimenteninkassoSoziale Dienste062 889 23 18
ElternschaftsbeihilfeSoziale Dienste062 889 23 18
Kindes- und ErwachsenenschutzSoziale Dienste062 889 23 18
Sozialhilfe (materielle Hilfe)Soziale Dienste062 889 23 18

zur Übersicht